Donnerstag, 17. Januar 2013

Mein Glasnudelsalat (scharf) mit Broccoli Sprossen & Erdnüssen



Dies ist eines meiner Lieblings-Gerichte. Es ist nicht wirklich japanisch, mehr in die Richtung Thai aber da ich ein großer Fan der südostasischen Küche bin und Hähnchen gerne esse, bereite ich diesen Salat gerne zu. Ich liebe scharfe und knackige Sachen. Ausserdem bin ich für drei Monate auf Diät, ohne Alkohol und Schokolade. Abends gibt es nur Tee. Deswegen mache ich mir zum Mittagessen ab und zu etwas leckeres. Bei diesem Rezept sollte man nur vorsichtig mit der Thai Soße umgehen, da die ziehmlich viele Kalorien hat. Erdnüsse sind auch Kalorienreich, also auch vorsichtig mit umgehen, nicht zuviel, wenn man abnehmen will. Ansonsten easy breezy. Ich habe keine Mengenangaben dazu geschrieben. Auf dem Bild seht ihr was ich eingekauft habe. Meine Teenager essen im Moment wie die Scheunendrescher und bei diesem Salat bliebt nichts für die vierte Person übrig, meinem Mann, der erst spät nach Hause kam .... Falls ihr einen Blick in mein Tagebuch geworfen habt, seht ihr dort, dass ich bereits 3kg abgenommen habe. Zukünftig gibt es ein paar Rezepte mit Hühnchen :).

Ich benutze meistens Butter zum braten aber natürlich ist das auch reich an Kalorien und man kann auch Magarine oder Sprudelwasser benutzen, ganz ohne Fett. Dies geht allerdings nur mit einer guten Pfanne. Auf die Butter kann ich nicht verzichten, es bringt mir den Geschmack, früher habe ich nur mit Sprudelwasser gebraten (gedämpft ...) aber daß kann man schlecht machen als Mutter, die Kinder lieben viel Geschmack ...

Wenn man Teenager hat, sollte man daran denken, dass Nüsse Pickel verursachen (außer Schokolade) und die Erdnüsse bei der Teenager Portion vielleicht weglassen. 

Glasnudeln
Hühnchen
Erdnüsse
Gurken
Broccoli Sprossen
Thai süß sauer scharf Soße
Paprika
Pfeffer & Salz
Butter zum braten (oder Magazine)


1. Glasnudeln 2 - 3 Minuten kochen und sofort über einem Sieb abgießen. Dann Eiswürfel dazu, damit sie nicht zu lappig sind und zum Schluß auf ein Küchentuch legen, um die letzte Feuchtigkeit zu entfernen.


2. Broccoli Sprossen waschen und klein schneiden. Auf die Glasnudeln legen.

Broccoli Sprossen

3. Hühnchen waschen, würzen mit Salz und Pfeffer und klein schneiden. Braten in Butter!


Braten in Butter

4. Gurken waschen, Enden abschneiden und schälen. Danach mit einer Reibe klein schneiden.

.

5. Paprika klein schneiden. Die rote Farbe sieht toll im Salat aus.

Paprika schön klein schneiden

6. Erdnüsse und Thai Soße darüber, gut mischen und fertig!




Montag, 7. Januar 2013

Thunfisch auf Reis まぐろのづけ丼

koreanische Stäbchen sind aus Metall, nicht aus Holz, eine Alternative für mich!

Wenn man dieses leckere Gericht in Japan im Restaurant bestellen möchte heißt dies Maguro no tsukedon! Maguro heißt Thunfisch auf japanisch!

2 Personen

Zutaten
200g Thunfisch (absolute frisch)
8cm Lauch
2 grüne Perilla Blätter
2 EL weißen Seasam
Wasabi oder Meerrettich
2 Portionen Reis

Für die Soße zum Einlegen
1 1-2 EL Soya Soße
1 EL Sake oder Schnaps
1-2 Essig mit einer Prise Zucker oder Mirin (japanischer Essig mit Alkohol)

Reis kochen, Thunfisch in Streifen schneiden, Soße anrühren und Thunfisch für 10 Minuten einlegen. Die Perilla Blätter und den Lauch in hauchdünne Streifen schneiden. 

Den Thunfisch auf den Reis legen und mit den feingeschnittenen Perilla Blättern und dem Lauch dekorieren. Sesam darüber streuen und ein wenig Wasabi dazu. Fertig!